Odenwaldring Klassik

Odenwaldring Klassik 7. bis 9. Juni 2013

Wegen der Odenwaldring Klassik wird der Juni-Clubabend verlegt auf den 14.06.2013.motorradKlassik2013

 

Vorläufiger Zeitplan historischer Motorsport in Walldürn mit Zweitakt-Grand-Prix-Motorräder, Viertakt-Superbikes und Seitenwagen: Trainingsläufe:

Freitag, 7.6. ab 13.00 Uhr Einstellfahrten 4 x 15 min, Samstag 8.6. ab 8.00 Uhr 2 x 15 min, Sonntag, 9.6. ab 9.00 Uhr warm up, Wertungsläufe / Rennen:

Samstag 8.6. ab 15.00 Uhr 1. Rennen, Sonntag 9.6. ab 11.00 Uhr 2. Rennen.

 

Ausgeschriebene Klassen: Präsentation/Parade ohne Wertung und Klasseneinteilung Regularity/Gleichmäßigkeit: Klassik 1 , 2 , 3.

Rennen: Zweitakt-Trophy GP 125, GP 250, GP 350, GP Open

Viertakt-Trophy KlassikOldtimer, Klassik Supersport,

Klassik Superbikes Klassik Twins, Klassik Youngtimer

Rennen Classic Sidecars (K1, K2, K3, K4, K5)

Reglement: www.klassik-motorsport.com für Klassik Trophy, www.amc-schleizer-dreieck.de für Sidecar-Cup.

 

Teilnehmer: Über 200 Nennungen u. a. mehrfache Weltmeister, Deutsche Meister, internationale Spitzenfahrer

 

Eintrittspreise: Unter 16 Jahre freier Eintritt, Tageskarte 10 €, Wochenendkarte 15 € pro Person einschließlich freiem Fahrerlagerzutritt, Parken und Programm soweit verfügbar. Parken u. a. direkt parallel zur Rennstrecke oder hautnah gegenüber dem Fahrerlager.

 

Der veranstaltende Automobilclub Schriesheim im ADAC e. V. und die weiteren engagierten ADAC-Clubs aus Nordbaden versprechen Rennsport-feeling vom allerfeinsten auf und um dem 2 km-langen Parcour.

 

Aktuelle Infos auch unter www.klassik-motorsport.com

 

 

 

Die gute alte Zeit

 

Ein abwechslungsreiches Programm erwartet im Sommer alle Klassik-Fans in dem Wallfahrtsort Walldürn.

 

Dann steht das Städtchen im Odenwald wieder im Mittelpunkt der Young- und Oldtimerszene, das inzwischen seinen festen Platz im Terminkalender gefunden hat.

 

Die Mischung aus Parade- und Präsentationsfahrten, Gleichmäßigkeitsprüfungen undmotorradKlassik2013

echte Rennen der Youngtimer bilden den Mittelpunkt des langen Motorsport-Wochenendes. Auf dem 2 Kilometer langen Flugplatzkurs werden die „guten alten Zeiten“ wieder lebendig, wenn die klassischen Motorräder ihre Runden drehen. Dabei erinnert die Veranstaltung an das ehemalige Rennen in den 50er Jahren, das auf der Landstraße ganz in der Nähe der Nachbarstadt Buchen stattfand.

Lothar John bei der Odenwaldring Klassik

Interessant, dass auch heute noch einige Fahrer von damals mit dabei sein werden. Aber besonders die ältere Bevölkerung erinnert sich gerne an die vergangenen Zeiten. Mit der Neuauflage kehrt ein Stück Erinnerung in der Region zurück, das die zahlreichen Zuschauer anlässlich der vergangenen Veranstaltung auch honorierten. Hatten die Veranstalter doch unter anderem mit dem 6fachen Weltmeister und 45fachen Grand-Prix-Sieger Jim Redman ein echtes Highlight aufzubieten.

 

 

Aber das war nicht der einzige Programmpunkt, den das Organisationsteam mit dem AC Schriesheim zu bieten hatte. Auch bei der diesjährigen Veranstaltung wird es im Hangar eine Sonderausstellung mit den schwäbischen Maico-Motorrädern geben. Ein Teil dieser Maschinen wird dann auch in Aktion zu auf der Strecke zu sehen sein.

 

Eine Paradefahrt vom Fahrerlager aus in die Stadt mit dem Empfang vor dem alten Rathaus beim Bürgermeister rundet schließlich das Programm ab.  Fast unnötig zu erwähnen, daß das Fahrerlager für alle Zuschauer frei zugänglich ist. Besucher, die schon am Freitag anreisen können direkt an der Strecke kampieren und haben somit einen Logenplatz.

 

Aktuelle Informationen um die Veranstaltung gibt es auf der Homepage unter www.klassik-motorsport.com . Dort werden im Laufe des Jahres der Zeitplan , die Starterlisten, der Programmablauf und weitere Einzelheiten veröffentlicht.